Arne Jungk

Mitglied seit 2005

 

 

  • Zur Person...

    Mit einer Spiegelreflexkamera von Minolta wurde sein Gelegenheitshobby vor vielen Jahren zur Leidenschaft, mit der er auch seine Frau noch vollends ansteckte und seine Tochter auch schon ihre ersten Schritte in der Fotografie geht. Aus Bilderfluten am Anfang wurde dann langsam bedachte Fotografie und die Suche nach DEM Bild. Deswegen ist irgendwie immer eine Kamera in seiner Nähe.

    Er sucht oft nach ungewöhnlichen Perspektiven und nimmt deswegen gerne Anstrengungen und Risiken in kauf.

     

    Seit 2005 ist er Mitglied im Sonneberger Fotoclub. Als Neuling seit langer Zeit brachte er damals frischen Wind in der Verein und sorgte zusammen mit Andreas Schneider für ein neues Aufleben.

  • Ausrüstung...

    Eine wohl überlegte Entscheidung ließ ihn gegen den Strom schwimmen und die EOS gegen die K-Serie von Pentax tauschen. Sein Wechsel vom Mainstream zum Außenseiter tat ihm gut und brachte wieder Schwung und neue Möglichkeiten mit. Ausgesuchte Objektive von 10 bis 450 mm sind vorhanden, mehrere Gehäuse, Stative, sämtliches Zubehör und eine Studioblitzanlage ebenso. Nicht zu vergessen: Der allgegenwärtige Kamerarucksack, der seine Familie und ihn auf weiten Reisen ständig begleitet.

  • Bevorzugte Motive...

    Mal laut und eng, mal still und weit. Einerseits technikbegeistert und Flugzeug-Fan, seit er den Arm gegen den Himmel recken kann, dann wieder Natur extrem und alleine auf einem Hügel in der nächtlichen Namib oder auf dem eisigen Snaefellsjökull in Island. Begeistern kann er sich für vieles. Er ist immer auf der Suche...

Nächstes Treffen:     24.07. Praxisabend - Thema offen (Außentermin)

DATENSCHUTZ